Westminster
 
Sponsoring
 
News
 
Presse
 
Die eigentliche Geburtstunde der Westminster Race Horses GmbH war der 03. Oktober 2010, der Tag der zweiten Austragung des Westminster Preis der Deutschen Einheit in Hoppegarten. Begeistert von der traditionsreichen Rennbahn, fasste Marian Ziburske, Eigner der Westminster Race Horses GmbH, an diesem Tag einen folgenschweren Entschluß: Neben dem großen Engagement als Sponsor im Galopprennsport sollte nun auch in den anderen Säulen dieses schönen Sports Fuß gefasst werden, der Zucht und der Unterhaltung eines eigenen Rennstalles.

Unterstützt von kompetenten Beratern - in der Zucht vom Graditzer Gestütsleiter Steffen Bothendorf, im Rennstall von Trainer Hardy Hötger - wurde zunächst ein Lot von vielversprechenden Jährlingen erworben.
  Als wichtige Grundlage jeder Zucht folgte dann alsbald der Aufbau der Mutterstutenherde. Deren erster Fohlenjahrgang von Westminster Race Horses wird im Jahr 2012 erwartet.

„Ich züchte nicht für den Markt. Unsere Pferde sollen im eigenen Rennstall geprüft werden. Wer in absehbarer Zeit nicht unseren Ansprüchen genügt, wird verkauft. Mir ist es wichtig, den ostdeutschen Rennsport zu unterstützen. So stammen Jährlinge und Mutterstuten u.a. aus Görlsdorf und Graditz, aber auch von Auktionen aus Newmarket.“ sagt Marian Ziburske.

Die Westminster Race Horses hat es sich zum Ziel gesetzt die früheren deutschen Glanzstätten des Galopprennsports, Graditz und Hoppegarten, neu zu beleben.
 
 
 
 
     
copyright © Westminster Race Horses GmbH   •   design by Agentur Marc Rühl   •   Impressum   •   Nach oben